Am Samstag, dem 10. Dezember 2016 findet in der Hanauer Marienkirche (Am Goldschmiedehaus) im Rahmen der Reihe „Motette in Marien“ ein weihnachtlich musikalischer Abend statt.

Die Hanauer Kantorei führt in Zusammenarbeit mit einem voll besetzten Sinfonieorchester das Weihnachtsoratorium “Stern von Bethlehem” von Josef Gabriel Rheinberger auf.

Für die Solopartien konnten die Sopranistin Natascha Jung und der Bariton Frank Hagelstange gewonnen werden.

Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende für die kirchenmusikalische Arbeit gebeten.

Rheinbergers Oratorium „Stern von Bethlehem“ ist ein hochromantisch-stimmungsvolles Werk, welches von ihm 1890 komponiert wurde.

In neun Szenen (Erwartung, Die Hirten, Erscheinung des Engels, Der Stern etc.) wird das Weihnachtsgeschehen lyrisch untermalt. Liedhafte und pastorale Chöre, mehrere innige Sopranpartien und nicht zuletzt der exotisch anmutende Zug der Weisen durch die Wüste werden durch die Musik eindrucksvoll vertont.





Mit dieser Motette feiert zudem der Förderkreis der Hanauer Kantorei sein 10-jähriges Bestehen. Der Förderkreis unterstützt die kirchenmusikalische Arbeit der Hanauer Kantorei angesichts der Tatsache, dass öffentliche Zuschüsse immer geringer werden.

 




 

Counter