home



Die Hanauer Kantorei an der Marienkirche ist ein Chor mit einer über 40-jährigen Tradition, der aus dem kulturellen Leben der Stadt Hanau nicht mehr wegzudenken ist.
Die etwa 80-köpfige Kantorei aus Hanau und Umgebung, die aus Freude am Musizieren die großen Chorwerke der Musikliteratur in aufwändiger Probenarbeit einstudieren, konnten bereits durch zahlreiche Konzerte mit namhaften Orchestern und Solisten ihr Publikum begeistern.
Die Kantorei ist inzwischen der einzige Chor der Region,
der die großen oratorischen Werke der Musikgeschichte wie Bachs Weihnachtsoratorium, Haydns Schöpfung oder Mendelssohns Elias in hochwertiger Form zur Aufführung bringt.  
Die Hanauer Kantorei besteht seit 1967. Damals wurde sie von Herrn Gerhardt Holzner angeführt.
Seit Christian Mause den Chor im Jahre 1996 übernahm, trat die Hanauer Kantorei regelmäßig, im Schnitt zweimal pro Jahr, mit einem anspruchsvollen Programm vor das Hanauer Publikum. 
Weitere Informationen unter: Geschichte
 

 

 

 




 

 

 

 

 

Christian Mause studierte Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Nach Beendigung seines Studiums mit der höchsten kirchen-musikalischen Auszeichnung ging er für zwei Jahre als Assistent des Landeskantors an die Christuskirche nach Mannheim. Während dieser Zeit legte er in Frankfurt die Diplomprüfung im Rahmen eines künstlerischen Aufbaustudienganges im Fach Orgel mit „sehr gut“ bei Prof. Martin Lücker ab. Aufgrund seines Orgelspiels wurde er 1995 Stipendiat der Richard Wagner Stiftung. Seit 1996 ist er der künstlerische Leiter der Hanauer Kantorei und Organist an der Marienkirche zu Hanau.


 

 

nach oben